V-Träger für längste Straßenbrücke Kolumbiens

V-Träger für längste Straßenbrücke Kolumbiens

Wirtschaftlich wichtige Straßenverbindung

Eine neue Straßenverbindung zwischen den nordkolumbianischen Städten Cartagena und Barranquilla soll die Reisezeit zwischen den beiden Metropolen spürbar verkürzen. Ein wichtiger Baustein des Projekts ist die Brücke über die Küstenlagune von Cartagena. Vierspurig ausgeführt, überspannt das „viaducto Gran Manglar“ auf 5,4 km Länge das sumpfige Gebiet im Norden der Stadt – und ist damit die längste Straßenbrücke Kolumbiens. Das norditalienische Generalunternehmen Rizzani De Eccher, welches den Auftrag für den Bau der Brücke erhielt, beauftragte Tecnocom mit der Konstruktion einer Schalung für die Herstellung der benötigten V-Träger.

Flexibles Schalungssystem

Das 40 m lange Schalungssystem wurde unweit der Baustelle installiert und produzierte insgesamt 387 31, 32 und 37 m lange und bis zu 85 t schwere vorgespannte V-Träger. Um die Herstellung von drei verschiedenen Längen zu ermöglichen, wurde sie mit verstellbaren Stirnschalungen ausgerüstet. Die Schalung verfügt zudem über ein System zur Aufnahme der Vorspannkräfte mit einer Kapazität von 1.550 t. Dank dieses Systems ist sie ortsunabhängig einsetzbar.

V-Träger für längste Straßenbrücke Kolumbiens